Datenbanken

Sitemap

     
   
Datenbanken für Fertigung und Verwaltung
 
       
    Was dürfen Sie von einer Access-Datenbank erwarten?
   
  Mancher würde wohl sagen: ein besseres "Heimwerkzeug" - wir können Ihnen versichern:
Überall dort, wo Ihr ERP-System, Ihr Lohnprogramm, Ihre Controllingwerkzeug Lücken hat -
  oder Sie etwas "mehr" erwarten - unsere Datenbanken erfüllen für wenig Geld Ihre Wünsche
  auf professionelle Art und Weise:
   
Mit Frontend - Backend mit bis zu 20 Arbeitsplätzen gleichzeitig und annähernd 200.000 Sätze
sind unsere Datenbanken bereits seit mehreren Jahren u.a. auch in der Industrie im Einsatz!
 
         

Leistungsbeurteilung - Lohnbestandteile der Bay.

 
Metallindustrie:
Verwaltung der Leistungspunkte, Freiwillige und
Besitzstandszulagen, Ausgabe je Arbeitnehmer
einer offiziellen Leistungsbeurteilung - Übersichten

für die Chefetage, Schnittstelle zum Veda-Lohn vor-

handen, auf Wunsch auch zu anderen Datenbanken
realisierbar.
 
 
     
 

Einfache Nachkalkulation - Eingangsrechnung -

 
Ausgangsrechnung
Gegenüberstellung der Kosten eines Projekts
aus zugehörigen Eingangsrechnungen und Aus-
gangsrechnungen. Importmöglichkeit dieser beiden

Bereiche, Ausgabe je Projekt als Druck oder PDF.

 
       

Kapazitätsauslastung/-überwachung

 
Verwalten mehrerer Kostenstellen und den
Aufträgen mit zugehörigen Arbeitsgängen. Ein- und
Auslasten auf "Klick" möglich. Übersichten der
Arbeitsgänge je Kostenstelle, Diagramme

Anbindung an Psipenta Oracle-Datenbank und an

Access- Auftragsdatenbank derzeit realisiert, weitere
möglich.
 
     
       

Auftragsverwaltung mit Nachkalkulation

 
Erstellen von Aufträgen ( umfangreiche Auftrags-
felder, kaufmännisch/technisch), Versandanzeige-
Erstellung als "Kurzauftrag", ausgestattet mit div.
Belegen (Laufkarten, Lieferschein, Fertigungsbelegen

für zahlreiche Fertigungsabteilungen). Die Datenbank

verfügt über eine "Vorkalkulation" die als Kosten-
kontrolle zur Nachkalkulation dient. Möglichkeit zur
Laufkartenerstellung mit geplanten Arbeitsgängen,
Diverse Suchfunktionen für Aufträge, etc. enthalten.  
Kapazitätsplanung mehrerer Kostenstellen möglich,  
Rechnungserstellung (Teil-, Anzahlungs-,  
Endrechnung, Gutschrift), incl. Zollrechnung)  
Umsatzauswertungen nach Kunden, Vertriebsgebiet,  
Nachkalkulation mit variablen Kostenstellen-Prozent-  
Sätzen, Verbrauchszeiten (auch als Import aus  
Excel-Erfassung oder BDE-Erfassung möglich) mit  
Stundensätzen je Mitarbeiter, Materialkosten aus  
Importdatei oder Erfassung, zusätzliche Kosten aus  
Rechnungen erfassbar, Nachkalkulation am Bildschirm  
oder als Ausdruck/PDF, NK-Übersichten.  
Ablage als PDF aus allen Berichten möglich, E-Mail-  
Versand möglich, Dokumentenzuordnung per Pfad  
möglich, Nachtjob-Übergabe von Daten und Sicherung  
Scannen aus der DB möglich. Reorganisationsmodul  
ermöglicht das Auslagern alter Daten in eine separate  
Datenbank und das Zurückholen dieser Daten in die  
Produktionsdatenbank, wenn nötig.  

Reklamationsdatenbank

 
Erfassen der Reklamationsdaten
Auswertungen nach Verursacher, Kunde, Datum.
Reklamations-Diagramme je Kunde, Verursacher/
Monat, Zeitraum
 
   
 

PC-Zeiterfassung

 
Erfassen von Auftragszeiten durch die Mitarbeiter
über eine kleine, sehr einfach zu bedienende
Access-Datenbank mit Übersicht "Zeitkonto" je AN
wie auch je Auftrag - Auswertung der Verbrauchs-
zeiten je Auftrag - erweiterbar um Materialkosten
und somit Ausgabe einer kompletten Nachkalkulation